Zum Hauptinhalt springen

Bei der Auswahl des Verbindungstyps sind verschiedene Aspekte zu beachten. Erfahre hier, welche dies sind und welche Szenarien mit den jeweiligen Verbindungen abgedeckt werden können!

Datenquellen an die SAP Analytics Cloud anbinden – diese Varianten gibt es

Bevor mit der Modellierung der Storys und Analytic Applications begonnen werden kann, muss zunächst ein zum Use Case passender Verbindungstyp ausgewählt werden.

Beim Zugriff auf Daten aus den unterschiedlichsten Quellsystemen unterscheidet die SAP Analytics Cloud generell zwischen den Verbindungstypen der „Live“- und „Import“-Anbindung dieser Quellen. „Live“ bietet hierbei die Möglichkeit, auf Daten in (Near) Realtime zuzugreifen. Die „Import“-Anbindung ermöglicht hingegen eine erweiterte Datenmodellierungsmöglichkeit auf den Daten, die importiert werden. Bei genauerem Betrachten der Verbindungstypen lassen sich diese noch granularer in folgende Varianten unterteilen:

  • Live – Direktverbindung via CORS
  • Live – Tunnel-Verbindung
  • Import
  • Import – Local Files

 

Integrationsszenarien von Live Connections

Bei der Live-Verbindung wird direkt auf die Datenmodelle der Quellsysteme zugegriffen. Dabei entfällt die Möglichkeit, die Daten im SAC-Modell umfangreich anzupassen. Lediglich zusätzliche Semantik und Kalkulationen lassen sich im Live-SAC-Modell erzeugen. Dadurch, dass nicht stark in das Datenmodell der Quellsysteme eingegriffen wird und die Daten im Quellsystem belassen werden, wird eine einfache und (Near-)Realtime-Datenverbindung ermöglicht.

Die Direktverbindung zu Quellsystemen erfolgt mithilfe der Technologie des Cross-Origin Resource Sharing (CORS), die das empfohlene Verfahren der SAP für Live-Verbindungen ist. Das mit CORS implementierte Verfahren ermöglicht es, aus dem Browser heraus die Datenquelle direkt und sicher anzusprechen, indem entsprechende Skripte im Hintergrund ausgeführt und diese nicht vom Browser unterbunden werden. Somit wird keine reale Verbindung zwischen der SAC und dem Quellsystem erstellt, sondern durch den Austausch der sicheren URL gewährleistet, dass das Quellsystem Anfragen des Browsers zulässt.

Die Direktverbindung via VPN-Tunnel ist zum einen für Anwendungsszenarien gedacht, bei denen Du Personen Zugriff auf Daten gewähren lassen willst, die sich außerhalb deines Firmennetzwerks befinden, sowie für Kollaborationsfunktionen wie das automatische Publizieren oder Freigeben von Inhalten. Zum anderen ermöglicht diese Verbindung den Zugriff auf Backend-Systeme, ohne dass diese direkt von außerhalb der Firewall erreichbar sein müssen. Dabei kommt der Cloud Connector als Mittelsmann zum Einsatz. Diese Art der Verbindung ist aktuell nur für ausgewählte Systeme angedacht und soll primär dann zum Einsatz kommen, wenn die Verbindung via CORS nicht umsetzbar ist.

Integrationsszenarien von Import Connections

Der zentrale Unterschied zur Live-Verbindung ist, dass – wie der Name schon andeutet – bei der Import-Verbindung die Daten aus den Quellsystemen in der SAC repliziert vorliegen. Auf Grundlage dieser Daten lassen sich die vollen Funktionalitäten der SAC ausschöpfen, was Planung und prädiktive Funktionen angeht. Bei den SAC-Modellen der Import-Verbindung stehen u. a. Data-Preparation- und Data-Blending-Funktionen zur Verfügung. Um eine Verbindung zu OData-Datenquellen und SAP BPC auf SAP NetWeaver herzustellen, ist lediglich die Installation des Cloud Connectors auf einem Server im Unternehmensnetzwerk nötig. Abgesehen von diesen beiden Quellen wird für alle anderen Import-Verbindungen zusätzlich der SAP Analytics Cloud Agent benötigt, der ebenfalls im Unternehmensnetzwerk installiert und konfiguriert werden muss. Für Cloud-Datenquellen sind die eben beschriebenen Installationsschritte nicht notwendig.

Die Import-Verbindung stellt noch die Option zum File Upload zur Verfügung. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn man beispielsweise beim Entwickeln von Storys schnell und unkompliziert Testdaten etc. benötigt. Diese Flat Files müssen im CSV- oder XLSX-Format vorliegen.

Gegenüberstellung der Verbindungstypen

Was ist der Unterschied zwischen Live und Import Connection? Wir haben Dir in den folgenden Grafiken die wichtigsten Punkte übersichtlich dargestellt.

 

 

 

If we were able to help you but you still have questions about import and live connections, feel free to contact us. We can provide assistance in selecting the right source-system connection for you.

Get in contact

 

 

 

Marcel Gehring
Consultant
Analytics, Cloud und Business Intelligent – dort ist Marcel zuhause. Für ihn ist insbesondere die Kombination dieser technologischen Bereiche ein spannender Ansatz, um Unternehmen für zukünftige Herausforderungen fit zu machen.
#TeamAnalytics #b_data #b_cycling