Zum Hauptinhalt springen

Mit der Entscheidung für die SAP Analytics Cloud (SAC) setzt Du auf eine innovative, flexible und performante Cloud-Lösung für Dein Unternehmen. Der nächste Schritt ist nun die Auswahl der zu Deinem Anwendungsfall passenden Analyse- und Visualisierungsmethode. Wir geben Dir einen Einblick in die beiden Entwicklungsumgebungen der SAC!

Story und Analytic Application – zwei Wege für Deine Anforderungen

Damit Du die optimale Berichtsform für Dich findest, gilt es zunächst, Deine eigenen Business-Case-Anforderungen zu definieren. Die SAC bietet mit den Umgebungen zur Erstellung von Stories und Analytic Applications ein breites Spektrum an Funktionen an, die zu Deinem Business Case passen. Nachfolgend haben wir ein paar Fragestellungen aufgelistet, die Dir als Leitplanken für die Wahl einer Entwicklungsumgebung dienen sollen:

  • Wer soll Berichte erstellen? Self-Service oder erfahrene Entwickler:innen?
  • Welchen Komplexitätsgrad sollen die Berichte haben?
  • Welche Rolle spielen individuelle Anforderungen? Auch für zukünftige Weiterentwicklungen?
     

Story – mit Self-Service schnell, automatisiert und geführt zu Deinem Bericht

Mit der Story nutzt Du die zentrale Entwicklungsumgebung der SAC. Mit ihr kannst Du Dein Reporting und Dashboarding flexibel umsetzen. Die Story erlaubt Dir somit, schnell Berichte zu erstellen, die mit einem einfachen Detailgrad angepasst werden können.

Die Komponenten einer Story bieten verschiedene Möglichkeiten, Daten zu visualisieren und mit ihnen zu interagieren. In einer Story können sogenannte Seiten erstellt werden, auf denen dann einzelne Komponenten wie Tabellen, Charts, Textbausteine und viele weitere platziert werden können.

Die Komponenten bieten zum einen eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten, was Grafikeinstellungen, Datenanbindung etc. betrifft. Zum anderen sind die Story-Komponenten so gestaltet, dass sie eine standardisierte Berichtserstellung ermöglichen. Dies trägt dazu bei, dass Stories schnell und automatisiert erstellt werden können, was u. a. optimal für Self-Service-Szenarien ist.

Zu Beginn der Story-Erstellung erfolgt die Auswahl einer Layoutoption, welche die Modellierung vereinfacht:

  • Responsive Layout – ermöglicht die automatische Anpassung der Story-Inhalte auf verschiedenen Bildschirmgrößen
  • Canvas Layout – ermöglicht das Präsentieren von Daten und freies Anordnen verschiedener Objekte auf einer oder mehreren Grafikseiten
  • Grid Layout – vereinfacht die Darstellung von Tabellen, die speziell bei der Planung benötigt werden
  • Vorlagen – die SAC bietet für viele verschiedene Anforderungen Vorlagen mit vordefinierten Layouts und Platzhaltern an, die dann individuell angepasst werden können

Beachte: Die Konvertierung einer Story zu einer Analytic Application ist aktuell nicht vorgesehen.

Analytics Designer – der Weg zu Deinem individualisierten Bericht

In dieser Entwicklungsumgebung lassen sich Analytic Applications erstellen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie Deinen Entwickler:innen deutlich mehr Freiheiten bieten. Die Entwickler:innen benötigen dafür jedoch auch ein größeres und fundierteres Wissen. So ist es möglich, Analytic Applications zu erstellen, die eine hohe Komplexität mit einem hohen Individualisierungsgrad vereinen. Dies geschieht u. a. durch den Einsatz von Entwicklungswerkzeugen, die eine Implementierung von Programmiercode bieten, um Komponenten anzupassen und eigene Funktionen zu erstellen. Die Erstellung dieser Applications richtet sich dediziert an Entwickler:innen oder Power-User:innen mit entsprechenden Kenntnissen. Als Konsument:innen treten wie bei den Stories die Anwendenden aus den Fachbereichen auf.

Die Entwicklungsumgebung der Analytic Applications besteht – im Unterschied zur Story – aus vier Bereichen:

  1. Datei – hier finden allgemeine Konfigurationen und das Speichern der Analytic Applications statt
  2. Menübaum – hier befinden sich Werkzeuge und Komponenten zum Einfügen in die Application
  3. Grafikbereich – hier findet die Application-Erstellung statt
  4. Side Panel – in diesem Bereich sind alle Layout- und Scripting-Komponenten sortiert aufgelistet

Vergleich – Story vs. Analytics Designer

Was ist der Unterschied zwischen Story und Analytics Designer? Wir haben Dir in der folgenden Grafik die wichtigsten Punkte übersichtlich dargestellt.

 

Die SAC bietet eine umfassende Lösung für Anwendungsfälle, die von Self-Service-Szenarien bis zu hochkomplexen Berichtsszenarien reichen.

 

 

 

Wenn wir Dir weiterhelfen konnten und Du noch weitere Fragen zu Story und Analytics Designer hast, dann kontaktiere uns gerne. Wir unterstützen Dich bei der Auswahl Deiner Entwicklungsumgebung in der SAC.

Mehr erfahren

 

 

 

Marcel Gehring
Consultant
Analytics, Cloud und Business Intelligent – dort ist Marcel zuhause. Für ihn ist insbesondere die Kombination dieser technologischen Bereiche ein spannender Ansatz, um Unternehmen für zukünftige Herausforderungen fit zu machen.
#TeamAnalytics #b_data #b_cycling