Zum Hauptinhalt springen

IoT & Industrie 4.0

Der IoT-Markt entwickelt sich rasant – und mit ihm wiederum die Menge verfügbarer Daten. So werden Cloud und Edge Computing zu notwendigen Katalysatoren. Welche Vorteile aber bringt das Internet of Things tatsächlich mit sich und wie können IoT-Projekte erfolgreich umgesetzt werden? 

Internet of Things – IoT 

Das „Internet der Dinge“ (engl. Internet of Things), kurz IoT, beschreibt die Vernetzung eindeutig identifizierbarer physischer Geräte über das Internet – diese reichen von einfachen Haushaltsgeräten, wie Waschmaschine oder Kühlschrank, über Smartphones und Fahr- oder Flugzeuge bis hin zu kompletten Industrieanlagen. So kann zum Beispiel eine IoT-fähige Waschmaschine per mobiler App gesteuert werden, sodass ein Waschgang rechtzeitig beendet ist, wenn man nach Hause kommt. Sensorik und Software ermöglichen den smarten Geräten eine ständige Kommunikation und den Austausch von Daten über ein Netzwerk. Diese Sensordaten können an eine Cloud übermittelt, dort gesammelt und analysiert werden, um so aussagekräftige und verwertbare Ergebnisse zu liefern.  

Industrial Internet of Things – IIoT 

Case Study IoT

B/S/H Hausgeräte ist bekannt für seine smarten Geräte. Mit ihrem Home-Connect-System verknüpfen sie Waschmaschinen, Backöfen u. v. m. mit den Smartphones oder Smartwatches der Nutzer:innen. Die Informationen, die daraus gewonnen werden, nutzt B/S/H, um seine Produkte weiter für seine Kund:innen zu optimieren – mit der Unterstützung von b.telligent. Erfahre mehr über unser gemeinsames Data-Science-Projekt in diesem Video:

Neben dem klassischen Internet of Things im privaten Raum – Stichwort: Smart Home – gewinnt vor allem das Industrial Internet of Things (IIoT) in Industrie und Produktion immer mehr und im großen Maßstab an Bedeutung. Dort sorgt der durch IoT-Technologie ermöglichte Einblick in Daten für ein besseres Management und eine Optimierung der Geschäftsabläufe und die Steigerung von Produktivität und Effizienz.

Das Internet of Things im privaten wie auch im Industrieumfeld birgt für uns alle also ein immenses Potential und insbesondere für Unternehmen die Chance, sich vom Wettbewerb abzusetzen. Doch nicht nur das: IoT ist auch eine der Technologien, die als Teil einer umfassenden industriellen Veränderung – quasi der vierten industriellen Revolution – das 21. Jahrhundert prägen. Wir nennen das Industrie 4.0.

Was bedeutet Industrie 4.0?

Nach der industriellen Einführung von Maschinen im 18. Jahrhundert, dem Beginn von Massenproduktionen durch Arbeitsteilung Ende des 19. Jahrhunderts und der dritten industriellen Revolution in den 1970ern durch Elektronik und Informationstechnologien zur Automatisierung von Produktionen wird der Beginn des 21. Jahrhunderts durch den Begriff der „Industrie 4.0“ maßgeblich geprägt: Die vierte industrielle Revolution ermöglicht durch die Vernetzung aller am Prozess beteiligten Systeme die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Sie fasst so die zentralen Innovationen Internet of Things, Big Data, Cloud Computing und Connectivity zusammen. Durch die Verknüpfung dieser Technologien bietet die Industrie 4.0 enorme Potentiale, die Produktionsprozesse und Geschäftsmodelle in der Zukunft entscheidend zu verändern und die Produktivität der gesamten Fertigungsindustrie zu optimieren.

Kompetenzen von b.telligent sind Kernkomponenten der Industrie 4.0

Die Industrie 4.0 wird nicht ausschließlich durch das Internet of Things geprägt. Vielmehr ist es ein Zusammenspiel aus verschiedenen Bereichen wie Big Data, Cloud Computing und industriellen kabellosen Netzwerklösungen (Connectivity). Diese Bereiche spiegeln sich in den zentralen Stärken von b.telligent wider. Als technologieunabhängige Beratung unterstützt b.telligent zahlreiche Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung ihres IoT-Projekts.

Datenarchitektur in der Zeit von Industrie 4.0

IoT-Reifegrad-Assessment: Wie hoch ist Dein IoT-Reifegrad?

Ist Dein Unternehmen bereit für IoT? Eine wichtige Basis für die erfolgreiche Umsetzung deines IoT-Projekts sind die richtigen Vorbereitungen. Um die Herausforderungen im Internet of Things bewältigen zu können, sollten Unternehmen zunächst ihren IoT-Reifegrad kennen. Oft ist unklar, an welchem Punkt genau Unternehmen starten und in welchen Bereichen externe Unterstützung benötigt wird. Besteht bereits eine sichere Kommunikation zwischen den vorhandenen Maschinen? Wurde die Architektur bereits mit unternehmensinternen Systemen, wie ERP- und MES-Systemen, erweitert? Wie sieht die Kommunikation zwischen Partnern und verschiedenen Standorten aus? Dies ist nur eine Auswahl an anfänglichen Fragen, die sich ein Unternehmen stellen sollte, bevor die eigentliche Umsetzung des IoT-Projekts beginnt. 

Das IoT Adoption Framework – sechs Facetten für die erfolgreiche Umsetzung

Obwohl die digitale Transformation im Mittelpunkt vieler Geschäftsmodelle steht, stellt ihre Umsetzung Unternehmen immer wieder vor große Herausforderungen. Der Druck bei der erfolgreichen Durchführung von IoT-Projekten ist groß. Mit unserem IoT Adoption Framework unterstützt b.telligent Dein Unternehmen bei den Herausforderungen durch ein strukturiertes und technologieunabhängiges Vorgehen. 

Der IoT Quick Check – Ist Dein Unternehmen bereit für ein IoT-Projekt?

Zu Beginn eines IoT-Projekts stehen Unternehmen vor vielen offenen Fragen. Ein sogenannter IoT Quick Check kann helfen, all diese Fragen zu Beginn eines IoT-Projekts zu identifizieren, zu beantworten und so die richtige Basis für eine erfolgreiche Umsetzung zu schaffen.  

Im Rahmen eines eintägigen Workshops werden die Anforderungen, Abhängigkeiten und technischen Hürden ermittelt. Auch die Ist-Situation Deines Unternehmens im Hinblick auf IoT definieren und analysieren wir gemeinsam. Schließlich werden mögliche Anwendungsfelder und Technologien passend für Dein Unternehmen gesammelt und bewertet. Dies bildet die Grundlage für eine erste Umsetzungsroadmap sowie ein Infrastruktur- und Konnektivitätskonzept, die im Nachgang von b.telligent ausgearbeitet und zusammen mit der Zielarchitektur mit dem Kunden diskutiert werden.

Mit b.telligent erfolgreich die vierte industrielle Revolution meistern

Als erfahrenes Beratungsunternehmen bietet b.telligent die Fähigkeiten und Kompetenzen, um Dein Unternehmen in den Kernbereichen IoT, Big Data, Cloud Computing und Connectivity zu unterstützen. Durch die langjährige Expertise im Business-Intelligence-Bereich verfügt b.telligent über die Fähigkeiten, die aufgenommenen Daten darzustellen, diese zu entscheidungsrelevanten Informationen aufzubereiten und Dein Unternehmen mit wertvollen Handlungsempfehlungen sowie Lösungsansätzen bei der fortschreitenden Digitalisierung zu begleiten.
Das klingt spannend und Du möchtest gern mehr dazu erfahren, wie wir Dich und Dein Unternehmen auf dem Weg ins Internet of Things unterstützen können? 

Dann sprich uns gerne an!