Zum Hauptinhalt springen

Ankündigung Marktübersicht: Kampagnenmanagementsysteme für den deutschen Markt

Ausgangssituation

Kunden, die auf der Suche nach einem Kampagnensystem sind, stehen sehr schnell vor der Herausforderung, eine passende Lösung auf einem unübersichtlichen Markt zu finden. Gartner und Forrester sind hier aktuell die erste und oftmals auch einzige Informationsquelle für Kampagnensysteme. Allerdings sind viele Firmen aufgrund der nicht vorhandenen „Kundenbrille“ beider Studien unzufrieden.

Wichtige Einflussgrößen, wie etwa der fachliche Schwerpunkt,  die Kundenumgebung, die Bedienbarkeit (Ergonomie), der Reifegrad der eigenen Kampagneninfrastruktur oder etwa das Vorhandensein eines deutschsprachigen Supports  werden gar nicht erst in den Studien erwähnt.

Innerhalb der letzten Zeit gab es zudem noch zahlreiche Firmenübernahmen. Neolane und Adobe haben sich gefunden, Oracle hat Eloqua übernommen, und wer weiß, was noch folgt. Die Branche befindet sich im Umbruch, und es dürften noch weitere Übernahmen erfolgen. Ebenso erweitern einige E-Mail-Service-Provider ihre Lösungen um Kampagnenfunktionalitäten.

Kein Unternehmen hat eine Gesamtübersicht über den Kampagnenmarkt und kann somit gefragt werden, welches die passende Lösung für die aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Kunden ist. Bei jedem Projekt beginnt die Evaluation von Neuem, und es werden die üblichen Verdächtigen eingeladen, die nicht immer die passende Lösung im Portfolio haben.

b.telligent hat sich daher entschieden, eine eigene Marktübersicht von Kampagnenmanagementlösungen aus Kundensicht für den deutschen Markt zu erstellen.

Ziele und Lösungsansatz

Die Marktübersicht soll eine objektive Grundlage für Entscheider liefern, die bereits erkannt haben, dass eine Kampagnenlösung entscheidende Wettbewerbsvorteile bringt und entsprechende Mehrwerte für ihre Organisation verspricht.  

Nur welche Lösung ist die passende? Soll eine Enterprise-Lösung gekauft werden, wenn nur Briefe verschickt werden? Waren da nicht Pläne bzgl. Facebook und personalisiertem Portal?

Jeder Kunde hat andere Anforderungen und insbesondere andere Rahmenbedingungen. Daher erfolgt innerhalb der Marktübersicht eine Vorklassifikation der verfügbaren Lösungen.

Somit können Kunden bereits eine Vorauswahl passender Systeme treffen. Kunden und Anbieter ersparen sich hierdurch aufwändige und zeitintensive Evaluationsprojekte – Zeit und Geld, das z. B. in die Optimierung und den Ausbau interner Prozesse oder etwa in den Kauf einer passenden Kampagnenlösung gesteckt werden könnte.

Die Anwender der Software werden oftmals nur unzureichend gehört und meistens erst ins Boot geholt, wenn die Entscheidung für eine Lösung  bereits gefallen ist. Um Trainingsaufwände zu reduzieren und ebenfalls die Akzeptanz der Lösung zu erhöhen, wird ein besonderer Schwerpunkt  der Beurteilung auf die Ergonomie und somit die leichte Bedienbarkeit der Software gelegt.

Vorgehensweise

Forrester, Gartner, Internetrecherchen und persönliche Erfahrungen mit Anbietern sind die Grundlage für eine Voranalyse. Dabei wird der aktuelle Markt der verfügbaren Kampagnenmanagementsysteme untersucht und eine Vorklassifikation durchgeführt. Klassifikationsparameter sind hier z. B. der B2B- oder B2C-Fokus, der funktionale Umfang (Basis bis Enterprise) sowie der strategische Schwerpunkt (Campaign, Lead Management, Content Management System oder Customer Contact Management) der Lösungen.

Jedes der Systeme wird einer Klasse zugeordnet. Somit wird eine Vergleichbarkeit der Systeme ermöglicht. Kunden haben damit ebenfalls die Möglichkeit, passende Lösungen aus der für sie passenden Klasse auszuwählen.

Innerhalb der Klassen findet eine Bewertung jeder untersuchten Lösung statt. Hierzu werden Evaluationskriterien entwickelt, die folgende Bereiche berücksichtigen:

  • Funktionale Kriterien – zur Bewertung der fachlichen Vollständigkeit der Lösung
  • Connectivity – Bewertung der Datenintegration
  • Einführungsaufwand
  • Lizenzmodell
  • Support deutscher Kunden
  • Roadmap

Gerade die Roadmap gibt Aufschlüsse darüber, wohin und wie sich eine Lösung weiterentwickelt. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, sich für eine Lösung zu entscheiden, die eine besondere Funktionalität noch nicht integriert hat, und auf diese zu warten oder gar Einfluss auf sie zu nehmen.

Es werden umfangreiche Workshops mit den Anbietern durchgeführt, bei denen die einzelnen Lösungen innerhalb von Live-Demonstrationen bewertet werden. Hierbei wird darauf geachtet, den Gedanken und die Vision hinter der Lösung zu verstehen, um somit auch den Hersteller und seine Strategie besser kennen zu lernen.

Ausblick

Aktuell nehmen 15 Anbieter an der Marktübersicht teil, darunter sind alle namhaften Anbieter aus den Studien von Forrester und Gartner sowie auch weitere teilweise auf dem deutschen Markt weniger bekannte Anbieter.

Laurentius Malter
Laurentius Malter
Competence Center Leiter
Laurentius ist leidenschaftlicher Experte für Customer Engagement & MarTech. Eines steht fest: Marketing und Customer Experience wird immer digitaler und damit immer technischer. Der Einsatz von Marketing Automation und das richtige Daten-Management sorgen dafür, dass die richtige digitale Interaktion mit den Kunden zu einem echten Wettbewerbsvorteil wird.
#Kundenversteher #dataisthenewfuel #engagementisfuture